Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Falls Sie von einem Rechner aus der Ferne auf einen zweiten Rechner zugreifen wollen, müssen Sie zuerst RDP auf dem Rechner aktivieren, auf den Sie von Ferne aus zugreifen wollen.

Danach können Sie aus der Ferne über eine RDP-Sitzung den zweiten Rechner bedienen. Eventuell ist dazu zusätzlich eine VPN-Verbindung notwendig.

Aktivieren der RemoteDesktop Funktionalität

  1. Starten Sie eine PowerShell-Sitzung als Administrator


  2. Aktivieren Sie den RDP Zugriff durch setzen eines Registry-Wertes. Führen Sie in der PowerShell dazu folgenden Befehl aus:

    Set-ItemProperty -Path 'HKLM:\System\CurrentControlSet\Control\Terminal Server' -Name "fDenyTSConnections" -Value 0 –Force

  3. Öffnen Sie die Firewall für den RemoteDesktop Zugriff über den PowerShell-Befehl

    Enable-NetFirewallRule -DisplayGroup "RemoteDesktop"

  4. Falls das Benutzerkonto mit dem Sie sich am entfernten Rechner anmelden wollen keine Zugriffsrechte hat, so müssen Sie diesen Benutzer noch in die RemoteDesktopBenutzer-Gruppe aufnehmen. Das erste lokale Benutzerkonto hat standardmäßig Zugriffsrechte für eine RDP-Sitzung.

    Add-LocalGroupMember -Group „Remotedesktopbenutzer“ -Member „USERNAME“

Remote-Sitzung aufbauen

  1. Starten Sie die RemoteDesktop-Sitzung



  2. Tragen Sie die IP-Adresse oder den DNS-Namen des Remote-Rechners ein und melden Sie sich dort mit einem Konto der RemoteDesktopBenutzer-Gruppe an.
    Konfigurieren Sie bei Bedarf die Verbindungsoptionen.


Deaktivieren der Einstellungen

  1. Starten Sie eine PowerShell-Sitzung als Administrator
  2. Deaktivieren Sie den RDP Zugriff durch setzen eines Registry-Wertes. Führen Sie in der PowerShell dazu folgenden Befehl aus:
    Set-ItemProperty -Path 'HKLM:\System\CurrentControlSet\Control\Terminal Server' -Name "fDenyTSConnections" -Value 1 –Force
  3. Deaktivieren Sie die Firewall für den RemoteDesktop Zugriff über den PowerShell-Befehl
    Disable-NetFirewallRule -DisplayGroup "RemoteDesktop"
  4. Falls notwendig, das Benutzerkonto wieder aus der Gruppe entfernen
    Remove-LocalGroupMember -Group „Remotedesktopbenutzer“ -Member „USERNAME“

Überprüfen der Einstellungen

  1. Starten Sie eine PowerShell-Sitzung als Administrator
  2. Ist RDP Zugriff erlaubt?  →  0 = erlaubt // 1 = verboten
    Get-ItemProperty -Path 'HKLM:\System\CurrentControlSet\Control\Terminal Server' -Name "fDenyTSConnections" | fl  fDenyTSConnections
  3. Firewall für den RemoteDesktop Zugriff offen?  → Ja, falls Ergebnis angezeigt wird.
    Get-NetFirewallRule -DisplayGroup "RemoteDesktop" | Where {$_.Enabled -eq $true} | fl DisplayName, Profile, Action
  4. Optional: Benutzerkonten in der Remote-Desktop-Benutzer Gruppe anzeigen
    Get-LocalGroupMember -Group „Remotedesktopbenutzer“


Die RDP-Verbindung funktioniert nur, wenn die Verbindung zum Remote-Rechner nicht durch eine zusätzliche Firewall blockiert wird.

Verwandte Artikel