Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Download des Konfigurationsprofiles

Bitte laden Sie sich das passende Konfigurationsprofil von der ZDV Seite herunter: https://uni-tuebingen.de/de/2178

Wenn der Download nicht klappen will, versuchen Sie den Download bitte mit Safari. 


Installation

Das Konfigurationsprofil muss jetzt installiert werden. Safari startet die Installation eventuell automatisch (je nach Einstellungen), oder Sie starten die Installation mit einem Doppelklick auf die Datei "vpn-uni-tuebingen-2021.mobileconfig" in ihrem Download-Ordner. 

Download-Ordner mit dem heruntergeladenen Konfigurationsprofil

Vorige macOS Versionen (Catalina, Mojave) öffnen die Systemeinstellungen › Profile automatisch und starten die Installation auch automatisch, daher sehen Sie die folgende Meldung nicht. Die folgenden 2 Schritte betrifft nur Nutzer von macOS Big Sur 

Nach dem Doppelklick darauf erhalten Sie unter macOS Big Sur diese "Notification", öffnen Sie dann die Systemeinstellungen › Profile. (1)

Notification von macOS Big Sur mit der Aufforderung, die Systemeinstellungen, Profile zu öffnen

Aktivieren des Profils und Installieren anklicken

Wählen Sie hier in der linken Liste das VPN-Profil an, klicken Sie dann auf "Installieren". (2)

(macOS Big Sur: Das Profil ist nur eine halbe Stunde verfügbar, wenn Sie die Installation nicht innerhalb von einer halben Stunde starten, wird das Profil entfernt und Sie müssen von vorne anfangen). 

Eingabe der ZDV-LoginID

Geben Sie hier ihre ZDV-LoginID ein. Klicken Sie auf "Installieren". 

Authentifizierung mit einem lokalen Administrationskonto

macOS fragt Sie jetzt nach ihrem lokalen Administrationsbenutzer und Passwort. Bitte mit "OK" bestätigen. Die Installation ist damit beendet. 


Priorität der Netzwerkverbindung setzen

Damit die VPN-Verbindung problemlos funktioniert, müssen noch ein paar Einstellungen nachgezogen werden. Öffnen Sie dazu die Systemeinstellungen › Netzwerk:

Hier gibt es 2 Einstellungen zu erledigen:

  • Klicken Sie unter der Netzschnittstellenliste auf den 3. Knopf (macOS Big Sur: drei Punkte im Kreis, macOS Catalina und früher: kleines Zahnrad) und wählen da "Reihenfolge der Dienste festlegen". Schieben Sie in dem folgenden Dialogfeld die "VPN L2TP Uni-Tübingen" ganz nach oben. Bestätigen Sie das mit "OK". 

  • (Optional) Klicken Sie auf "Authentifizierungsoptionen": Tragen Sie im nächsten Dialogfeld ihr Passwort ein. Wenn Sie das Feld leer lassen, werden Sie bei jedem Verbindungsaufbau nach dem Passwort gefragt. Bitte verändern Sie in keinem Fall den Schlüssel (Shared Secret), ansonsten dürfen Sie das Profil wieder entfernen und die Konfiguration wieder von vorne beginnen. 

Authentifizierungseinstellungen, hier kann das Passwort eingetragen werden (Optional)

Bei Bedarf können Sie auch das Häkchen bei "VPN-Status in der Menüleiste anzeigen" aktivieren (unter macOS Big Sur ist es das automatisch). Sie erhalten dann ein kleines VPN-Menü oben rechts, in dem Sie die VPN-Verbindung starten und stoppen können. 

Klicken Sie jetzt auf "Anwenden" um die Einstellungen zu aktivieren. 


Überprüfen der Verbindung

Sie können die Verbindung jetzt aufbauen (entweder über das VPN-Menü rechts oben in der Menüleiste, oder unter Systemeinstellungen › Netzwerk mit dem "Verbinden"-Knopf. 

Falls Probleme auftauchen, erhalten Sie jetzt eine entsprechende Fehlermeldung (z.B. Passwort falsch). 

Aber auch wenn keine offensichtliche Probleme auftreten, kann es sein, dass die VPN-Verbindung nicht richtig tut. Bitte besuchen Sie die Webseite https://www.whatismyip.com/de/ und überprüfen Sie hier ihre IP-Adresse. Ist diese im Bereich 134.2.x.x und als ISP wird die Universität genannt, ist die VPN-Verbindung geglückt. Ist das nicht der Fall und Sie haben eine andere IP-Adresse, dann überprüfen Sie, ob die Reihenfolge der Dienste korrekt eingestellt ist (siehe oben). Haben Sie primär eine IPv6-Adresse, könnte das auf Probleme mit ihrem Provider hindeuten. Sie müssen sicherstellen, dass ihr Router und/oder ihr Provider eine L2TP-Verbindung weiterleitet. Einige Router erlauben "VPN-Passthrough" oder ähnliches, diese Option muss dann aktiviert werden. Im Notfall müssen Sie auch mit dem Support ihres Internet-Providers reden und darauf hinweisen, dass Sie auf eine L2TP-Verbindung angewiesen sind. 

Sie können auf jeden Fall jederzeit Kontakt mit der Hotline oder der Genius-Bar aufnehmen, damit wir ihnen bei Problemen behilflich sein können. 


Entfernen der VPN-Verbindung / des Konfigurationsprofiles

Die VPN Verbindung kann unter den Systemeinstellungen › Netzwerk nicht entfernt werden, dazu muss man das Konfigurationsprofil unter den Systemeinstellungen › Profile entfernen. Dort einfach das gewünschte Profil auswählen und mit dem "-"-Knopf entfernen. Nach Eingabe eines lokalen Administrationskennwortes ist das Profil entfernt.